• Whitepaper
  • Technologie

Kreislaufwirtschaft in der Verpackung: Der Fall von Societé des Eaux de Volvic

Der Bedarf nach Bewahrung der Produktqualität und Umweltschutz hat Societé des Eaux de Volvic zu der Investition im SMI-ECOBLOC® ERGON integrierten System geführt

Plastikflasche vor bergigem Hintergrund
Kreislaufwirtschaft hat in der letzten Zeit eine wichtige Rolle in der Verpackungsindustrie gespielt. Umweltfragen haben dazu geführt, neue Ansätze, auf der Grundlage der Rohstoffoptimierung durch Wiederverwendung und Recycling, zu verfolgen und neue Modelle zu erstellen, die nicht das traditionelle lineare Produktionssystem verwenden, wo gebrauchte Produkte einfach zerstört werden, sondern die ein Schleifenmuster benutzten, das Ressourcenverschwendung vermeidet und positiven Wert schafft.

Dieses neue Konzept wurde auch von  Société des Eaux de Volvic angenommen, Unternehmen der Danone-Gruppe, das vor kurzem sich für die Installation von einem ECOBLOC® ERGON HC von SMI  entschieden hat, um 8-Liter Behälter zu blasen, füllen und verschließen. Die neuen Flaschen bestehen zu 100% aus recyceltem Kunststoff (rPET) und sind daher zu 100% recycelbar: Ein tolles Ergebnis, das dank einer starken Zusammenarbeit zwischen den Spezialisten von Danone und SMI möglich war. Dieses Ergebnis war erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Volvic eines der ersten Unternehmen war, das recycelte Kunststoffe (rPET) zur Herstellung von Behältern verwendete. 
 
Die Primärverpackung spielt eine Schlüsselrolle für Volvic, da die  Reinheit und die Qualität  des Mineralwassers zum Zeitpunkt des Verbrauchs erhalten muss. Umweltschutz wird deshalb mit Produktschutz kombiniert: Dank der Integration von  hochentwickelten Prüfsystemen stellen sich Flaschen einer langen Reihe von Kontrollen innerhalb der Abfüllanlage, die den Zweck haben, die Qualität und Reinheit des Quellwassers zu erhalten und  Nichtkonformität oder Kontamination zu vermeiden.

Zusätzlich zu Qualität und Nachhaltigkeit, ist „Innovation“ das Wort, das die SMI-Lösung für Volvic am besten beschreibt. 
Das ECOBLOC® ERGON HC System, das sich aus einer intensiven F & E-Tätigkeit ergibt, zeichnet sich durch ihre Kompaktheit und Flexibilität, da diese Lösung geeignet ist auch für Personen, die nicht über großen Platz in ihren Produktionsstätten verfügen. Das System braucht keinen Rinser und auch nicht die Förderbänder zwischen Blasformer und Abfüller und die Stauförderbänder; das bedeutet Nutzen in Bezug auf Platz und Kosten.

Um weitere Vorteilen über das SMI-ECOBLOC® ERGON HC System und Société des Eaux de Volvic zu erfahren, herunterladen Sie jetzt das Whitepaper!

DOWNLOAD