Weiterbildungen zum Braumeister, Brau- und Getränketechnologen sowie Getränkebetriebsmeister

von Doemens Academy GmbH

Logo von Doemens Academy GmbH

Key Facts

  • Weiterbildung zum Braumeister, Brau- und Getränketechnologen
  • Berufsbegleitende Weiterbildung zum Getränkebetriebsmeister
  • Intensive Verbindung zwischen Theorie und Praxis

KATEGORIEN

  • Beratung
  • Dienstleistungen rund um die Getränkeherstellung
  • Institute, Lehreinrichtungen und Medien

Key Facts

  • Weiterbildung zum Braumeister, Brau- und Getränketechnologen
  • Berufsbegleitende Weiterbildung zum Getränkebetriebsmeister
  • Intensive Verbindung zwischen Theorie und Praxis

KATEGORIEN

  • Beratung
  • Dienstleistungen rund um die Getränkeherstellung
  • Institute, Lehreinrichtungen und Medien
Mehr anzeigen

Produktbeschreibung

Weiterbildung zum Brau- und Getränketechnologen Die Weiterbildung an der staatlich anerkannten Doemens Fachakademie (spezielle bayerische Schulform; höchste Stufe der beruflichen Weiterbildung) erfolgt in Vollzeit (2 Jahre) und bietet eine intensive Verbindung zwischen Theorie und Praxis. Die im Unterricht vermittelten Kenntnisse werden in den Labors und an Pilotanlagen der Lehr- und Versuchsbrauerei, in der Lehrmälzerei und im Doemens-Technikum in die Praxis umgesetzt und vertieft, um technisch-technologische Zusammenhänge transparent zu machen. Weiterbildung zum Braumeister: Die Ausbildung mit Konzentration auf den Brauprozess Den Studierenden werden an der Doemens Fachschule im Rahmen der knapp einjährigen Weiterbildung umfangreiche Kenntnisse rund um den Brauprozess vermittelt. Das Ausbildungsziel ist, die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die zur erfolgreichen Ablegung der Meisterprüfung vor der Handwerkskammer München und Oberbayern erforderlich sind. Berufsbegleitende Weiterbildung zum Getränkebetriebsmeister Die Weiterbildung erstreckt sich über eineinhalb Jahre auf insgesamt fünf Blöcke à vier Wochen. In dieser Zeit erfolgt der Unterricht in Vollzeit. Die Weiterbildung gliedert sich in einen fachrichtungsübergreifenden Teil (u.a. betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, Kostenrechnung, Arbeitsplatzorganisation, Arbeitsplatz- und Betriebsgestaltung, arbeits- und sozialrechtliche Aspekte) und einen fachrichtungsspezifischen Teil (u.a. Kenntnisse und Fertigkeiten für den gesamten Bereich der Mineralwasser- und Erfrischungsgetränkeindustrie). Ziel ist es, die Studierenden optimal für die erfolgreiche Ablegung der Meisterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) München und Oberbayern vorzubereiten.

Mehr anzeigen
graphical blue background

Doemens Imagefilm

Produktexperte

PDF-Download