Flottweg Dekanterzentrifuge

von Flottweg SE

Logo von Flottweg

Key Facts

  • Verarbeitung von hohen Feststoffrachten
  • Kontinuierlicher Prozess
  • Individuelle Prozesslösung

KATEGORIEN

  • Maschinen und Anlagen zur Behandlung von Wasser
  • Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Bier
  • Maschinen u. Anlagen für die Herstellung von alkoholfreien Getränken u. flüssigen Molkereiprodukten
  • Filtration und Trenntechnik

Key Facts

  • Verarbeitung von hohen Feststoffrachten
  • Kontinuierlicher Prozess
  • Individuelle Prozesslösung

KATEGORIEN

  • Maschinen und Anlagen zur Behandlung von Wasser
  • Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Bier
  • Maschinen u. Anlagen für die Herstellung von alkoholfreien Getränken u. flüssigen Molkereiprodukten
  • Filtration und Trenntechnik
Mehr anzeigen

Produktbeschreibung

Feststoffe und Flüssigkeiten effizient trennen

Der Flottweg Dekanter − die variantenreichste Vollmantel-Schneckenzentrifuge der mechanischen Trenntechnik
Sind Fest-flüssig-Gemische mit einem hohen Anteil an Feststoff zu trennen, kommen Dekantierzentrifugen zum Einsatz.Diese Vollmantel-Schneckenzentrifugen oder Dekanter arbeiten – im Gegensatz zu Kammerfilterpressen – kontinuierlich. Diehohen Zentrifugalkräfte trennen aufgrund unterschiedlicher Dichten die feinen Feststoffe aus der Suspension ab.
Der modulare Aufbau ermöglicht es, unsere Dekanter in unterschiedlichen Industrien auf der ganzen Welt einzusetzen – vonAustralien bis Zypern. Die Zentrifugen sind optimal an die jeweilige Anwendung angepasst. Entstanden sindmaßgeschneiderte Konzepte für die jeweiligen Branchen. Die einzelnen Dekanter-Baureihen basieren auf einheitlichenPlattformen, die sich modular an die Kundenbedürfnisse anpassen lassen.
Ein effizienter Gesamtprozess steht und fällt oft mit der Leistung der Zentrifuge. Jede Flottweg Dekanterzentrifuge vereintunsere Erfahrungen aus über 60 Jahren Zentrifugenbau und mehr als tausend bedienten Anwendungen.

Produktmerkmale

► Abtrennung feinster Feststoffe aus einer Suspension für eine optimal geklärte Flüssigkeit (Zentrat)
► Gleichbleibendes Trennergebnis/ Trockensubstanzgehalt
► Keine Verbrauchsmittel wie Filtertücher, Filterhilfsmittel, etc.
► Reduzierte Kosten, da nur Verschleißteile ausgetauscht werden
► Vermeidung von Emissionen in die Umgebung oder Kontamination des Produkts aus der Umgebung durch geschlosseneBauweise
► Einbindung in CIP-Systeme möglich

Mehr anzeigen
graphical blue background