GQM MES Planung

von GQM mbH GQM Gruppe Landshut

 Logo von GQM mbH GQM Gruppe Landshut

Key Facts

  • Darstellung aller Absatzdaten, Bestände und Planvorschläge
  • Berechnung Bedarfe in Anlagenbelegung, Schichten u Personal
  • Überführung d. Plandaten in Fertigungsauftragsdaten, Chargen

KATEGORIEN

  • IT-Systeme und Lösungen
  • Prozessautomation, -steuerung und -leittechnik
  • Beratung
  • Dienstleistungen rund um die Getränkeherstellung
  • Institute, Lehreinrichtungen und Medien

Key Facts

  • Darstellung aller Absatzdaten, Bestände und Planvorschläge
  • Berechnung Bedarfe in Anlagenbelegung, Schichten u Personal
  • Überführung d. Plandaten in Fertigungsauftragsdaten, Chargen

KATEGORIEN

  • IT-Systeme und Lösungen
  • Prozessautomation, -steuerung und -leittechnik
  • Beratung
  • Dienstleistungen rund um die Getränkeherstellung
  • Institute, Lehreinrichtungen und Medien
Mehr anzeigen

Produktbeschreibung

Planung mit GQM MES Die Plantafel ist ein unternehmerischer Datenschmelztiegel – sie verbindet die Anforderungen, Vorgaben und Zielsetzungen aller Fachabteilungen zu Produktionsaufträgen. Der Überblick über Absatzziele, Bestände an Rohstoffen und Betriebsmitteln, Anlagenzuordnungen und vieles mehr ist Voraussetzung, Produktion, Abfüllung und Kommissionierung zu gestalten und auf kurzfristige Bedarfsanpassungen reagieren zu können. Zu wissen, welche Rohstoffe vorhanden sind, welche bald nachbestellt werden müssen, Alternativen und Lieferfristen zu kennen, ist genauso wichtig, wie Informationen über Anlagenzustände und Wartungsintervalle. In besonderer Aufmerksamkeit steht die Personalbedarfs- und Einsatzplanung. Damit Planer alle diese Informationen im Auge behalten und fundierte Entscheidungen treffen können, bietet das GQM MES mit seiner Planung ein übersichtliches Werkzeug für die Praxis. Kurzübersicht Planung - Darstellung aller Absatzdaten, Bestände und Planvorschläge - Darstellung von Kundenauftragsfertigung, anonymer, gemischter Fertigung, Aktionen - automatische Vorschlagsgenerierung in Abhängigkeit branchentypischer Parameter - Materialbedarfsplanung für alle rezeptur- und stücklistenrelevanten Komponenten - Generierung von Bestellvorschlägen bei Unterdeckungssituationen - Berechnung von Zeitbedarfen der Anlagenbelegungen, Schichten und Personalbedarf - Generierung von Chargenvorschlägen und Anlagenzuordnungen und Darstellung in einer integrierten graphischen Plantafel (Ganttchart, Leitstand) - Meldung von Konflikten - Überführung der Plandaten in Fertigungsauftragsdaten, Chargen - Rückmeldung der Ist-Daten auf Fertigungsauftrag oder Planauftrag manuell oder durch Anbindung an Steuerungssysteme - Auswertungen anhand der Vergleiche von Planzahlen und Ist-Daten zur Vereinfachung zukünftiger Entscheidungen und Abläufe

Mehr anzeigen