Produkt

HEUFT InLine II IS Leerflascheninspektor

von HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH

Logo von HEUFT SYSTEMTECHNIK GMBH

Key Facts

  • Der neue Standard zur All-Surface-Leerflascheninspektion
  • lückenlose Komplettinspektion
  • hochautomatisiertes System der neuen Generation

Key Facts

  • Der neue Standard zur All-Surface-Leerflascheninspektion
  • lückenlose Komplettinspektion
  • hochautomatisiertes System der neuen Generation

Produktbeschreibung

Der neue Standard zur Leerflascheninspektion

Der HEUFT InLine II IS setzt die Maßstäbe: Echte Spitzentechnologien aus dem röntgenunterstützten Premium-Gerät wurden dazu in ein kompaktes, reinigungs- und wartungsoptimiert konstruiertes System transferiert, das auf der hochautomatisierten HEUFT SPECTRUM II -Plattform basiert.

So gut wie alles, was dem Premium-Leerflascheninspektor HEUFT InLine II IXS bei einem unabhängigen Leistungsnachweis nie dagewesene Bestwerte in Sachen Erkennungsleistung und Fehlausleitrate eingebracht hat, steckt auch im neuen Standard-System zur lückenlosen Komplettuntersuchung von bis zu 84.000 Leerflaschen pro Stunde. Premium wird damit zur Normalität.
Das beginnt bei der gezielten servogesteuerten Drehung und Feinausrichtung jeder einzelnen Flasche, die bei der kamerabasierten Vierfach-Seitenwandinspektion mit verdoppelter Auflösung jeweils acht Ansichten entstehen lässt und somit deutlich mehr als 360 ° des Behältervolumens abdeckt. Einfach noch mehr Präzision auch bei der Boden-, Underchip-, Gewinde-, Mündungs- und Dichtflächeninspektion erreicht der HEUFT InLine II IS durch eine neuartige Hochleistungsoptik – und mit HEUFT reflexx², der neuesten Version der selbstentwickelten, speziell auf Inline-Inspektionsaufgaben zugeschnittenen Echtzeit-Bildverarbeitung.

Ob Einschlüsse, Risse, Ausbrüche, Scuffing, Fremdkörper oder Verunreinigungen: Was Erkennungsleistung und den Anteil fälschlicherweise ausgeleiteter Gut-Flaschen anbelangt, erreicht das neue State-of-the-art-System zur Vollinspektion jeder einzelnen Leerflasche damit absolutes Spitzenniveau. Modular und aufwärtskompatibel, lassen sich weitere Erkennungseinheiten einbinden – z.B. die ACL-Erkennung zur sicheren Identifikation von Fehlern, die hinter Einbrandetiketten verborgen liegen.

Neu ist der mechanische Aufbau des HEUFT InLine II IS: Offen, leicht zugänglich, rahmen- und tischlos minimiert das optimierte HEUFT CleanDesign den Reinigungs- und Wartungsaufwand.

Mehr anzeigen
graphical blue background

Lückenlose Leerflascheninspektion mit dem HEUFT InLine II IS