• Fachbeitrag
  • Vermarktung
  • Amerika
  • Asien
  • Europa
  • Bier
  • Alkoholfreie Getränke
  • Spirituosen
  • Wein, Sekt

Getränkeverpackungen: Trends weltweit

Kein anderes Thema beschäftigt die Hersteller von Getränken und deren Verpackungen im Moment so sehr wie Nachhaltigkeit.

Darstellung einer Weltkugel mit Werbemitteln Getränketrends weltweit, Quelle: WPO
Portrait Luciana PellegrinoLuciana Pellegrino, Vice President for Marketing der World Packaging Organization (WPO) und Executive Director of Brazilian Packaging Association (Foto: WPO)

Da ist sich Luciana Pellegrino, Vice President for Marketing der World Packaging Organization (WPO) und Executive Director of Brazilian Packaging Association, sicher.

In ihrem Vortrag während der Launch Days der myBeviale.com am 11. November 2020 beschreibt sie welche Trends bei Getränkeverpackungen außerdem zu beobachten sind und wie innovativ die Branche derzeit ist. Und sie wagt einen Ausblick, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf Verpackungen hat.

Der Kundennutzen steht im Vordergrund

Basis für Pellegrinos Ausführungen sind Trends, die sie aus den Gewinnerprodukten des Worldstar Awards 2020 ableitet. Der Worldstar Award wird jährlich von der WPO, der internationalen Vereinigung nationaler Verpackungsinstitute und -verbände, verliehen. 2020 wurden 321 Produkte aus 36 Ländern in 13 Kategorien (eine davon ist „Getränkeverpackungen“) eingereicht. 

Mit Blick auf die World Star Winners in der Kategorie Getränkeverpackungen stellt Pellegrino fest: „Die Getränkeindustrie ist ausgesprochen kundenorientiert. Sie legt einerseits viel Wert auf Sicherheit, Qualität und Effizienz in der Wertschöpfungskette. Andererseits möchte sie ihren Kunden mit Getränkeverpackungen auch Mehrwert bieten. Dabei sticht vor allem der Trend zu nachhaltiger Verpackung heraus, der sich durch Haltbarkeit, Dematerialisierung, Mehrweg oder Wiederverwertbarkeit auszeichnet.“ 

Die Verpackung ist heute weit mehr als nur der reine Schutz des Produktes sowie die Möglichkeit des Transports und der Lagerung. Die Wirkung der Verpackung als Werbeträger und Kommunikationsinstrument  wird von Marketingexperten genutzt, um Kunden am Point of Sale zum Kauf zu bewegen und eine Beziehung zur Marke aufzubauen. Dabei zielen Verpackungen auf unterschiedliche Mehrwerte der Käufer wie Optik, Bequemlichkeit, Umweltbewusstsein oder Funktionalität ab.
 

16 Trends aus Marketingsicht bei Getränkeverpackungen

Modernes Design mit einfachen grafischen Elementen
Leichtere Flaschen und Verschlüsse
Spezialeffekte (z. B. durch neue Drucktechnologien auf digitaler Basis)
Wiederverkäufliche und wiederverwendbare Verpackungen
E-Commerce-fähiges Design 
Mehrstückpackungen (multipacks)
Regalfertige Verpackung (shelf ready packaging)
Kompostierbare Barrierematerialien (speziell für Kaffeekapseln und Zweitverpackungen)
Recyceltes Material als Bestandteil einer wiederverwertbaren Verpackung/eines wiederverwertbaren Verschlusses
Außergewöhnliche Formen und Texturen der Verpackung
Verpackung, die eine Verbindung zum realen Leben hat (z. B. Celebrate nature!)
Kombiverpackung aus Paket + Becher = Bequemlichkeit
Einheitliche Verpackungslösungen
Geschenkverpackungen
Alternative Tinten wie Reis-Tinten
Mehrwegflaschen

 

Auswirkungen der Corona-Krise

Pellegrino betont, dass die genannten Verpackungstrends sich auf die Zeit vor Covid-19 beziehen. Während der Pandemie hat sich Vieles geändert. Die Menschen verbrachten weltweit mehr Zeit zuhause und haben anders konsumiert, z. B. keinen Coffee to go auf der Straße getrunken, sondern vielleicht einen Caipirinha nach individuellem Rezept im Wohnzimmer gemixt. Das Einkaufen übers Internet hat stark zugenommen und das Einkaufsverhalten wird vermutlich auch nie mehr so sein wie vor Corona.

Die Devise lautet nun: “The store goes to the consumers! – nicht umgekehrt“. Für Verpackungsentwickler und Marketingexperten bedeutet das, dass die Verpackungen auch im Online-Shop gut performen müssen. Und Pellegrino rät auch in die Kundenköpfe zu blicken, da sie während der Pandemie emotionaler und sensibler geworden sind. Sie legen mehr Wert auf Gesundheit, Sicherheit, Hygiene, Preis, aber auch Nachhaltigkeit und Inspiration. Dies gilt es bei künftigen Verpackungsentwicklungen zu berücksichtigen. 
 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann abonniere gerne unseren monatlichen Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr.

Zur Newsletter-Anmeldung